Warum meine kreative Pause gut für Deine Figur ist!

Warum meine kreative Pause gut für Deine Figur ist!

31. Januar 2019 Effectfood 0


Spätestens seit meinem Burnout 2017 weiß ich, dass es keinen Sinn hat, weiter zu machen, wenn kein Elan und keine Motivation mehr da ist, um die täglichen Aufgaben zu bewältigen. Im Juni 2018 hatte ich ein kleines Formtief. Ich wusste nicht mehr, wie ich beruflich weiter machen sollte. Als Folge habe ich einfach in allem ein bisschen langsamer gemacht und mich mehr um meine privaten Dinge gekümmert. Mann, Enkel, Hund, alle wollen versorgt sein und ich selbst wollte natürlich auch nicht zu kurz kommen.  Irgendwann schlich sich dann Langeweile ein und der Gedanke, da geht doch noch irgendetwas Anderes. Keine Frage, ich liebe die Menschen in meinem Umfeld und will auch viel Zeit mit ihnen verbringen. Ausgefüllt hat es mich auf Dauer, dann aber doch nicht.

Dann tauchte die Frage auf, was mache ich jetzt weiter? Was bringt mein Herz zum Singen. Was hat mich schon immer beschäftigt und beschäftigt mich auch noch heute? Diät und gesunde Ernährung begleiten mich schon mein ganzes Leben und später kam dann noch Yin-Yoga mit dazu. Die Idee das Thema Abnehmen und Yin-Yoga zusammen zu bringen und dass damit auch eine Stärkung des Selbstvertrauens einher geht wurde immer klarer.

Warum scheitern so viele Menschen an Diäten? Ich glaube, es liegt daran, dass der Fokus meist nur auf der Ernährung liegt und dann noch versucht wird, den Körper mit Ausdauersport zu quälen. Sicher ist es wichtig, die Ernährung umzustellen und weniger zu essen, wenn man abnehmen will. Vor allen Dingen, wenn man viel abnehmen will. Und auch Ausdauersport ist gesund und wichtig für den Körper und für eine schöne Figur. Wenn ich aber mit der Brechstange vorzugehen und mich quäle, dann ist der Misserfolg doch schon vorprogrammiert.

Heute wissen wir, dass der Mensch nicht nur aus dem Körper besteht, sondern dass Körper, Geist und Seele zusammen gehören. Wenn ich meinen Körper verändern will, dann sollte ich auch etwas für mein Selbstvertrauen tun und wieder ein Gespür für meinen Körper bekommen, mich ganzheitlich betrachten. Und mit ein paar Kilo zuviel ist es meistens schwierig gleich Leistungssport zu machen. Das Wissen, wie mein Körper tickt und was er eigentlich braucht, bekomme ich nur, wenn ich ihm auch zuhöre und in ihn hineinspüre.

So entstand die Idee zu SchlankSchönSein und dass was ich schon vorher angefangen hatte, weiterzuentwickeln. Mit SchlankSchönSein kannst Du Deine Ernährung umstellen und gesund abnehmen, indem Du Lebensmittel isst, die die Sirtuine (bestimmte Enzyme im Körper) aktivieren und damit auch Deine Zellen in Schwung bringen und den Alterungsprozess hinauszögern. Außerdem lernst Du, wie Du wieder mehr Selbstvertrauen bekommst und mit Yin Yoga oder Mindful Walking Deinen Körper spüren lernst.

Mach den ersten Schritt zu Deinem persönlichen Wohlfühlgewicht und komme in meine Facebook-Gruppe SchlankSchönSein

Hier bekommst Du ganz viel Info und Unterstützung auf dem steinigen Weg zu Deinem Ziel. Ab 11. März startet eine kostenlose Detox-Challenge. Du kannst Dir damit einfach nur etwas Gutes tun oder den Startschuss für eine Ernährungsumstellung geben.

Ich freue mich auf Dich und darauf Dich zu unterstützen.

Für mich wird es immer klarer, dass man Kreativität und Effizienz nicht erzwingen kann. Ich bin stolz darauf, dass ich mir die Zeit genommen habe, um auf meine innere Stimme zu hören und dadurch das Beste für mich aber auch für meine Kunden zu erreichen. Pausen sind eine sinnvolle Investition in die eigene Persönlichkeit, man muss sie sich nur gönnen!

 

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien