Wie Du mit einer Detox-Kur fit und voller Energie in den Frühling startest!

Wie Du mit einer Detox-Kur fit und voller Energie in den Frühling startest!

15. Februar 2019 Kosmetik 0
bunter Salat

Ist Detox nur ein Trend oder ein sinnvoller Ansatz dem Körper etwas Gutes zu tun? Detox ist der Kurzbegriff für Detoxifikation und ist der moderne Begriff für Entgiftung.

Fastenkuren gibt es schon seit ewigen Zeiten und jeder weiß, dass nach der Fastnacht an Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt. Die ersten Überlieferungen stammen aus dem 4. Jh. in Erinnerung an die 40 Tage, die Jesus in der Wüste verbrachte. In früheren Zeiten wollte man nach Tagen mit gutem Essen, Musik, Spaß an Spiel, Tanz und Feiern mit regelmäßiger Askese Gott milde stimmen.  Die wenigsten haben heute noch einen Bezug zum Fasten in Bezug auf den christlichen Glauben. Die Kirchen rufen in jedem Jahr zu  einer Aktion „7 Wochen ohne“ auf. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen.“ In unserer heutigen Überflussgesellschaft, wo alles jederzeit verfügbar ist,  kommt als Gegenbewegung Verzicht wieder in Mode. Manche Menschen nutzen die Zeit um in dieser Zeit das Handy weniger zu nutzen, ohne Alkohol auszukommen, auf Fleisch zu verzichten oder auch um die Wohnung auszumisten.

Aber auch das Fasten um dem Körper etwas Gutes zu tun, wird immer beliebter, obwohl das Thema wissenschaftlich kaum untersucht ist und es angezweifelt wird, dass der Körper entschlackt werden kann, da der Körper keine Schlacken produziert. Heilfasten wird im therapeutischen Kontext von alternativen Kliniken angeboten. Ein sehr bekannter Befürworter des Fastens ist Dr. Rüdiger Dahlke, der selbst zweimal im Jahr fastet und auch Fastenseminare anbietet. Für ihn entwickelt sich Fasten immer mehr zu einer Gesundheitsmaßnahme auch im Hinblick auf eine immer giftiger werdende Welt.

Die Idee des modernen Detox basiert auf der Tatsache, dass unser Körper heute durch immer stärkere Umwelteinflüsse so sehr belastet ist, dass die Entgiftungsorgane mit ihrer Arbeit nicht mehr nachkommen. Leber, Niere und Darm werden durch Alkohol, Kaffee, Fleisch, Weißmehl oder Nikotin einem Dauerfeuer an Schadstoffen ausgesetzt. Obst und Gemüse, sofern wir keine Bioqualität kaufen, sind mit Pestiziden und Herbiziden belastet – und das macht uns anfällig für Krankheiten. Darm, Leber und Niere arbeiten auf Hochtouren um unseren Körper von Stoffen zu befreien, die er nicht verwerten kann. Durch die leichte Kost und die sanfte Darmreinigung kann eine Verbesserung der Darmflora erreucht werden.  Dies kann positive Auswirkungen auf eine ganze Menge Erkrankungen, wie Rheuma, Krebs, Bluthochdruck, Diabetes, aber auch auf die Psyche haben. Bei vorliegenden Krankheiten sollte die Behandlung aber immer mit dem behandelten Arzt abgeklärt werden.

Detox bedeutet nicht nur Verzicht in Bezug auf das Essen, sondern gibt uns auch die Möglichkeit achtsam zu werden, mehr Zeit für uns selbst zu haben und uns Gutes zu tun.

Mögliche Anzeichen, dass Dein Körper dankbar auf eine Entgiftung reagiert, sind:

  • fahler Teint
  • Pickel
  • stumpfe Haare
  • erhöhte Anfälligkeit für Infektionen
  • Verdauungsbeschwerden (zum Beispiel Verstopfung oder ständiges Völlegefühl)
  • Erschöpfung
  • Müdigkeit
  • Übellaunigkeit
  • Gewichtszunahme
  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Sodbrennen
  • Pilzinfektionen
  • Gelenkschmerzen

Detox-Kuren werden in Hülle und Fülle angeboten und jeder muss für sich entscheiden, was richtig ist. Die Anleitungen zum Entgiften enthalten Empfehlungen wie:

  • Verzicht auf prozessierte Lebensmittel, Zucker, Weißmehl, Gluten(Weizenkleber) und Hefe
  • Verminderte Kalorienzufuhrund vermehrte Bewegung
  • Verzicht von Nikotin, Kaffee und Alkohol
  • Verzehr von Superfoodswie Chia-Samen, Goji- und Acai-Beeren
  • Mindestens zweieinhalb Liter Flüssigkeitszufuhr
  • Abführmaßnahmen(Darmreinigung) vor und während der Entgiftungskur wegen der verminderten Eigenperistaltik des Darms
  • Anregung der Ausscheidungsfunktionen durch Maßnahmen wie Bewegung, Leberwickel, Zungen- und Zahnreinigung

Ich persönlich bin für sanftes Detox über einen längeren Zeitraum, dass man auch gut in den Alltag integrieren und bei dem man ohne Probleme auch tagsüber arbeiten kann. Eine Detoxkur mit Smoothies aus frischem Obst und Gemüse, schmackhaftem Salat und einer leichten Mahlzeit am Tag unterstützt durch eine sanfte Darmreinigung ist für den Körper eine Wohltat. Den Geist kannst Du tagtäglich mit Meditationen, Spaziergängen, Yoga, Musik, positiven Büchern unterstützen und reinigen. Schon nach kurzer Zeit fühlst Du Dich wie neu geboren. Das Ergebnis einer solchen «Reinigung« ist ein größeres Wohlbefinden, eine verbesserte Lebensqualität, ein verbessertes Körperbewusstsein, aber auch eine positive Auswirkung auf die psychisch-mentale Verfassung. Eine Detox-Kur kann auch der Start für eine Umstellung der Ernährung sein um das Wohlfühlgewicht zu erreichen.

Je nachdem was richtig für Dich ist, kannst Du alleine eine Detox-Kur machen, gemeinsam vor Ort mit einer Gruppe oder auch eine Onlinebegleitung machen. Ich lade Dich herzlich in meine FB-Gruppe Leicht.Schön.Sein ein und dort mit mir anderen Detox-Begeisterten ab dem 11.03.2019 eine vierwöchige Detox-Challenge zu starten. Gemeinsam ist es leichter, du bekommst viele Informationen rund um Detox, Motivation und Anregungen. In jeder Woche habe ich eine Expertin eingeladen, die mit mir in einem Zoom-Call über das Thema Detox spricht. Auf welche Expertinnen Du Dich freuen kannst, erfährst Du in der Gruppe. Selbstverständlich kannst Du die Detox-Kur auch kürzer machen. Es ist wichtig, dass Du auf Deine Bedürfnisse achtest. Ich freue mich auf Dich und mit Dir gemeinsam in den Frühling zu starten.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien