Hilfe, meine Diät versagt!

Diäten schaden Deinem Körper mehr, als sie helfen

Man kann die Uhr danach stellen. Kaum hat das Jahr begonnen,  findest Du in jeder Frauenzeitschrift die verschiedensten Diäten. In Facebook überschlagen sich die Angebote von sogenannten Ernährungsexperten und alle bieten das ultimative Konzept zum Abnehmen an. Schnell soll es gehen, einfach soll es sein und natürlich nimmt man ohne Probleme viele Kilo ab. Es werden immer wieder neue Namen für Diäten entwickelt, Was heute in ist, ist morgen schon wieder out.

Diäten, Diäten, Diäten

In meiner Teenagerzeit, in den 70ern, war die Atkins-Diät, bei der man so viel wie möglich fett essen sollte, sehr modern. In den 80er Jahren wurde Fett als massiv gesundheitsschädigend verteufelt. Heute folgen Menschen der ketogenen Ernährung, die beispielsweise empfiehlt, den Kaffee mit Butter statt Milch zu trinken, und möglichst alle Kohlenhydrate zu vermeiden.

Dann gibt es noch sogenannte Pseudo-Diäten, die uns mehr Flexibilität versprechen, wie beispielsweise das Zählen von Punkten, Makronährstoffen oder Kalorien. Langfristig gesehen sind diese Konzepte genauso erfolglos, wie jede andere ordinäre Diät.

Manche geben dem Kind einen anderen Namen und machen ein „ Lifestyle-Diät“ oder ein Wellness-Programm aus ihrem Angebot. Jedoch ändert auch das nichts daran, dass der Erfolg oft ausbleibt.

Gabi Grosmann

Expertin für Leicht Sein


"(Pseudo)-Diäten" machen dick.

Es ist Zeit, der Wahrheit ins Gesicht zu schauen. Der gefürchtete JoJo-Effekt ist die Folge von Diäten. Eine Diät ist nie langfristig angelegt, sondern wird immer nur kurzfristig gesehen (man will ja auch mal wieder normal essen). So ist es vorprogrammiert, dass man immer wieder ab-und zunimmt. Hinzu kommt noch, dass das ständige Ab- und Zunehmen krank macht. Herzinfarkt, Schlaganfall, Entzündungen, hohen Blutdruck und Insulinresistenz werden begünstigt. Eine Diätbedeutet für uns eine große Einschränkung. Wir essen anders als „normal“. Das Konzept schreibt uns vor, was, wann und wie viel wir essen sollen. Unsere individuellen und körpereigenen Bedürfnisse werden dabei nicht beachtet. Wir haben ständig das Gefühl zu versagen, weil es uns so schwer fällt, die Vorgaben des Konzeptes einzuhalten. Es motiviert uns nicht, sondern zieht uns nur noch weiter runter. Wir sind von Selbstliebe weit entfernt und manche Frauen fangen an ihren Körper zu hassen. Eine Diät, wie auch immer sie heißt, kann mehr kaputt machen, als helfen.

Abnehmen heißt nicht im Mangel leben sondern sich so ernähren, dass der Körper gesund und energiegeladen bleibt. Und wenn dann nicht die innere Einstellung stimmt, dann ist der Erfolg vorprogrammiert.

Hol dir die kostenlose Meditation "AffOrmationen für Dein Wunschgewicht"