Körpergefühl

Der dritte Baustein zu einem neuen Erscheinungsbild ist die Stärkung des Körpergefühls. Wenn wir einige Kilo zuviel mit uns herumtragen, wird es oft immer schwieriger Bewegung ins Leben zu intergrieren. Wir hassen unseren Körper und glauben, dass er nicht mehr in der Lage ist, das zu tun was wir für notwendig halten, d. h. sportliche Betätigung.

Mit Yin-Yoga habe ich eine Art der Bewegung gefunden, die sanft zu Deinem Körper ist und nicht auf Ausdauer ausgerichtet ist. Der erste Schritt um wieder in die Bewegung zu kommen ist es den Körper wieder zu spüren und ihn so anzunehmen wie er ist.  YIN-Yoga zielt nicht darauf ab, dass der Körper eine Asana in Perfektion erreicht, sondern dass die angestrebte Asana den gesamten Körper und den Geist erreicht.

Yin-Yoga ist eine sehr ruhige, präventive und meditative Art wieder zu Dir zu finden. Die Asanas werden drei bis fünf Minuten lang gehalten und  ohne Muskelkraft ausgeführt. Dies erlaubt ein Vordringen in das tiefe Bindegewebe. Dieses Gewebe stützt und hält den ganzen Körper aufrecht, es gibt ihm seine Form und Stabilität. Der körperliche Schwerpunkt des Übens liegt somit mehr im Bereich der Faszien und nicht bei den Muskeln.

Mehr Infos:

Yin Yoga

Ein weiterer Schritt wieder zu mehr Körpergefühl zu kommen ist  Mindful-Walken, wobei hier nicht die Schnelligkeit im Vordergrund steht, sondern das bewusste Walken und die Beobachtung, wie der Körper darauf reagiert und was ihm gut tut.

Mindful Walking gut für Körper und Seele!

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien